Lagerung

Bei der Lagerung des Samerberger Bioheus müssen Sie unbedingt darauf achten, dass das Heu nicht nass wird, da es sonst sehr schnell zu einer Schimmelbildung kommt. Ebenso sollten Sie es vor Sonneneinstrahlung schützen, da sich sonst in der Tüte Kondenswasser bilden kann, was wiederum das Heu feucht werden lässt. Zugleich schaden die UV-Strahlen der Qualität und Farbe.

Wenn Sie die Tüten wieder verschließen wollen, empfehlen wir Kabelbinder, das ist einfach und kostengünstig.

Da wir nur Bioheu anbieten, verzichten wir auf unseren Betrieb auch auf den Einsatz von Chemikalien oder Gasen und lassen das Heu, so wie es ist, ganz natürlich.
Da die Wiesen und Felder auch Lebensraum für aller Art Insekten und kleinen Lebewesen sind, werden bei der Ernte auch einige dieser Tiere mit dem Heu in die Scheune / Trocknung gefahren. Das heißt, dass sich in einem Bioheu diese Lebewesen befinden können.


Diese sind ausdrücklich NICHT gesundheitsschädlich und rein natürlich!!

In den Monaten von Mitte August bis Mitte Oktober sollte man daher bei einer Lagerung in der Wohnung das Heu innerhalb von 2 Wochen verbrauchen, da in dieser Zeit die Insekten sehr aktiv sind. Das trifft auch auf das Stroh IN den Tüten zu.

Wir bitten Sie, darauf Rücksicht zu nehmen. Wir werden weiterhin keine Insekten bekämpfen, da das sog. Insektensterben noch nicht aufgehört hat und wir die Natur so akzeptieren, wie sie ist.